09.01.2018 New Plymouth

Das erste Ziel auf unserer Liste hieß Mount Paritutu. Der Aufstieg auf den kleinen Zuckerhutberg direkt an der Küste ist knackig, aber von oben hat man eine grandiose Sicht. Leider versteckt sich der Hauptakteur, der Mount Taranaki den ganzen Tag über in Wolken. So lassen wir den Blick über den großen Tiefseehafen und den Sugar Loaf Islands Marine Park schweifen.

Aufstieg auf Mount Paritutu

Sugar Loaf Marine Park

Zu diesen Sugar Loaf Inseln kehren in jedem Jahr die Seelöwen zurück um ihre Jungen zu gebären. Fast waren die Tiere hier ausgerottet. Man hat sie wegen der Felle gejagt. Doch heute wächst die Population wieder kontinuierlich an.

Zwei Mädels haben uns den Tipp gegeben: Caddys Boat Trip – raus zu den Seelöwen. In diesem Jahr sind über 30 Neugeborene hinzugekommen und es war so fantastisch die Tiere vom Boot aus zu beobachten.

Seelöwen

Web Cam bei Caddys: nebenan haben die Pinguine Nachwuchs

Am späten Nachmittag haben das Pure Ariki Museum (Maori Kultur) und die Govett Brewster Art Gallery (zeitgenössische Kunst und tolle Architektur!) besucht.

Wir haben wieder ein „Pfannen Häuschen“, müssen zuschauen, dass da was rein kommt und überlegen wie es morgen weitergeht.

2 Gedanken zu „09.01.2018 New Plymouth

  1. Hallo ihr zwei habt ihr schon den leckeren Honig probiert ? Ich bin ganz gespannt auf die Photos vom Mt. Taranaki . Liebe Grüße Angelika

    • Liebe Angelika, den Manuka Honig haben wir noch nicht gekostet. Dafür wissen wir nun dass Nutella genauso schmeckt wie bei uns. LG Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.